Radio Clubbing - Beste Beats und aktuelle Hits - Home

Das Berliner Label Springstoff erstrahlt passend zum Frühlingsanfang mit einer neuen Techno Compilation aus dem eigenen Hause. 17 bezeichnende Techno-Tracks die erkennen lassen, wofür Techno in Berlin steht. Freiheit, Miteinander und losgelöst von Klischees. Die Artists hinter den Tracks haben ihre Wurzeln in Berlin und genau so unverhüllt klingt auch der Sound auf dieser Compilation. Authentisch, düster und ein bisschen kratzig. Man könnte auch meinen dreckig, Berlin- Friedrichshain eben.

Die Band Komfortrauschen kommt ursprünglich aus dem Jazz und spielt Techno Live mit Bass, Gitarre und Schlagzeug. Die Produzenten Moodswing & Tosha sind DJ Duo`s aus Leidenschaft und das zeigen sie mit ihrem track wie z.B "Talas" ausdrucksvoll. Don’t f**k up my high oder auch kurz dfumh liest sich nicht nur abgedreht, so klingen die drei Jungs auch ... zügellos, dynamisch und jede Menge geiler Techno-Charakter. Durch sein künstlerischeres sowie gesamtheitliches Gespür für Musik besticht Julian-Maier-Hauff mit seinem Sound. Abschließend zur Compilation gibt es zusätzlich ein zusammengestelltes DJ-Set aller 17 Tracks. Seid gespannt, denn auch Compilations für Kreuzberg, Mitte und Neukölln sind schon geplant.

SPRINGSTOFF Radio "Friedrichshain Label Compilation

Bevor am 2. Juni endlich Dua Lipas lang erwartetes Debüt erscheint, veröffentlicht die in London geborene Sängerin am Freitag ihre neueste Singleauskopplung „Lost In Your Light“.

Dua kündigte die Single, die sie zusammen mit dem US-amerikanischen R’n‘B-Sänger, Songwriter und Grammy-Gewinner Miguel aufgenommen hat, letzte Woche via Instagram mit einer Collage des renommierten Londoner Künstlers Joe Webb an.

„Lost In Your Light“ ist nach ausverkauften Konzerten wie dem Auftritt vor über 20.000 Fans in der kosovarischen Hauptstadt Pristina, großartigen Charterfolgen (darunter diverse Top10-Singles u. a. in Deutschland, UK und Australien) und einem NME-Award in der Kategorie ‚Best New Artist‘ ein weiterer Höhepunkt in Duas turbulenter Karriere. Bis dato hat die 21-Jährige weltweit über 3,4 Millionen Singles verkauft und für ihr im Juni erscheinendes, selbstbetiteltes Album neben Miguel bereits mit Chris Martin kollaboriert sowie Feature-Tracks mit Martin Garrix und Sean Paul veröffentlicht.

Am 19. Mai steht Dua Lipa bei ZDF Aspekte auf der Bühne und performt ihre Single „Thinking ’Bout You“, deren dazugehörigen Video man hier sehen kann.

Mit "Irgendwas gegen die Stille" veröffentlicht Wincent Weiss sein erstes, mit Spannung erwartetes Album. Die 13 hierauf vereinten Lieder erzählen Geschichten, die auf eigenen Erfahrungen und eigenen Gedanken beruhen. Sie teilen Emotionen und Stimmungen. Mal euphorisch laut, mal nachdenklich leise. Aber immer 'unter die Haut'. Denn sie liefern Nachvollziehbarkeit. Nicht nur in den Lebens- und Gefühlswelten zwischen Teen und Twen.

"In meinen Songs kann ich mein Herz auf der Zunge tragen", so Wincent. "Das fällt mir im Leben eher nicht so leicht, da bin ich doch etwas schüchtern", gesteht er lachend. Zum Glück, möchte man meinen. Denn seine Lieder kann man mühelos mit besonderen Lebensmomenten verbinden. Sie haben das Potential, zum Soundtrack des eigenen Lebens zu werden. Das zeigten bereits die sehr erfolgreichen Vorab-Tracks "Musik sein", "Regenbogen" und "Feuerwerk".

Schon 2015 war die warme Stimme von Wincent Weiss vielen bereits buchstäblich "unter die Haut" gegangen. Als Featuring Artist und Sänger des Elif-Songs "Unter meiner Haut" in der Platin-veredelten Version des DJ-/Produzentenduos Gestört aber GeiL. Danach folgte der erste Schritt in die Unabhängigkeit.

Lange war es ruhig um Radio Clubbing. Viele Leute haben uns aus den verschiedensten Gründen verlassen. Unter anderem sind wir auch alle älter geworden. Die Prioritäten sind mittlerweile andere und Webradios gibt es nach wie vor wie Sand am Meer.

Warum also nochmal Kraft und Geld in dieses Pojekt investieren? Diese Frage habe ich mir sehr oft gestellt und auch mit mir gerungen. Nicht zuletzt habe ich einige Anfragen dazu bekommen, ob das Projekt weiter betrieben wird. Da es quasi, für einige doch noch ihre "Musikalische Heimat" darstellt wo alles begonnen hat.

Da ich ungern jemanden enttäusche halte ich Radio Clubbing weiter am Leben und werde es langsam wieder aufbauen. Die Strukturen sind derzeit noch schwach und es wird auch einige Zeit in Anspruch nehmen, um wieder ein rundes, buntes und anspruchsvolles Programm gestalten zu können, aber ich bin sehr optimistisch das wir Ende diesen Jahres bereits wieder alles im Griff haben und eine konstante Planung vorweisen können.

Wir freuen uns daher über jegliche Unterstützung und sind auf eure Kontaktaufnahme gespannt.

Beste Grüße